Kostenlose Halbtagsbetreuung schon jetzt möglich!

KiTa-Frei-Antrag der FWG wird im Rosbacher Hauptausschuss beraten

Rosbachs Freie Wähler verweisen in einem Presseartikel auf die am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss (um 20.00 Uhr in der Nieder-Rosbacher Wasserburg) anstehende Beratung ihres Antrags zur Gewährleistung einer gebührenfreien Kinderbetreuung durch
das Land Hessen. Egin Eroglu, stellvertrender Landesvorsitzender der Freien Wähler informierte die Ausschussmitglieder bereits in der letzten Sitzung über die von ihm mit initiierten Aktionen eines Volksbegehrens sowie der jetzigen Online-Petition.

Eroglu hob dabei hervor, dass seiner Meinung nach schon jetzt die finanziellen Mittel vorhanden seien, um seitens des Landes zumindest eine gebührenfreie Halbtagsbetreuung zu gewährleisten. Hessen leiste sich im Moment mit dem Flughafen in Kassel-Calden den Luxus eines „völlig überflüssigen Millionengrabs“ und halte im Gegensatz zum Nachbarland Rheinland-Pfalz weiter seine Anteile am ebenfalls defizitären Flughafen Hahn. Dazu komme noch das Festhalten des Landes an der eigentlich unnötigen Ebene der Regierungspräsidien als Mittelbehörde.

Um langfristig eine komplett kostenfreie Kinderbetreuung zu ermöglichen, sei aber ein weiteres
Umsteuern unumgänglich: Das Land müsse wie sonst im Bildungsbereich auch die Personalkosten der Erzieherinnen und Erzieher übernehmen, denn gerade hier sei eine Entlastung der hessischen Städte und Gemeinden dringend notwendig.