FWG Rosbach mit 2000 € Spende bei den Rettungsschwimmern

Finanzhilfe für enorme Aufbauleistung des Fördervereins

Spendenübergabe (v.l.n.r.: Werner Dittrich, Wolfgang Brück, Christian Lamping)
Spendenübergabe (v.l.n.r.: Werner Dittrich, Wolfgang Brück, Christian Lamping)

Mit einem Spenden-Scheck in Höhe von 2000 € besuchte jetzt der Fraktionsvorsitzende der Rosbacher FWG den Förderverein Rettungsschwimmer e.V.

Der Verein will den Erhalt des Freibades im Stadtteil Rodheim nachhaltig sichern. Nach Christian Lamping, dem Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler in der Rosbacher Stadtverordnetenversammlung, kann der Verein eine Unterstützung seiner Arbeit gut gebrauchen. Die FWG-Fraktionsmitglieder möchten dem Verein daher einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen zukommen lassen und damit die “enorme Aufbauleistung” des letzten Jahres honorieren.

Der erst gut ein Jahr alte Verein hat in dieser kurzen Zeit über 200 Mitglieder gewonnen. Um den Vorsitzenden Wolfgang Brück ist ein engagierter und motivierter Vorstand entstanden, der jetzt voll durchstartet.

Lamping, der mit einigen FWG-Fraktionskollegen an einem Gespräch mit dem Vorstand der Rettungsschwimmer teilgenommen hat, zeigt sich begeistert über die Vielzahl der geplanten Aktionen:

“Die Freien Wähler haben den Erhalt des Rodheimer Freibades immer als eines ihrer Hauptanliegen gesehen. Wir sind sehr froh, dass sich mit den Rettungsschwimmern eine so tolle Mannschaft gefunden hat. Sie wird in der Lage sein, das gesteckte Ziel auch zu erreichen. Wir glauben, dass unsere Spende hier sehr gut aufgehoben ist”, so der Fraktionsvorsitzende abschließend.