Herzlichen Glückwunsch zur Bürgermeisterwahl

Wir beglückwünschen unseren neuen Bürgermeister Steffen Maar, der die Stichwahl am 11.11.2018 mit 54,3% für sich entscheiden konnte. Gleichzeitig bedanken wir uns bei allen Mitbewerbern für einen fairen und spannenden Wahlkampf.

Wir wünschen Herrn Maar alles Gute und freuen uns über eine gute und konstruktive Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.
Herr Maar wird das Amt im März 2019 antreten.

Hier finden Sie die Ergebnisse nach Wahlbezirk


FWG-Stellungnahme zum Ausgang des ersten Wahlgangs

Wir sind sehr erfreut über dieses Ergebnis, das die beiden von uns unterstützten Kandidaten eindrucksvoll bestätigt. Sowohl Christoph Käding als auch Steffen Maar haben mit einem betont sachorientierten Wahlkampf gezeigt, dass ihnen die Zukunft der Stadt Rosbach sehr am Herzen liegt. Wir als Freie Wähler möchten den Bürgern empfehlen, sich vor der Stichwahl eingehend zu informieren und mit den beiden Kandidaten das Gespräch zu suchen.

Termine und Kontaktmöglichkeiten finden Sie über die jeweilige Homepage von Christoph Käding und Steffen Maar

Treffen der Kandidaten

(v.l.n.r) Christian Lamping, Raimo Biere und Christoph Käding

Raimo Biere, Landtags-Direktkandidat der Freien Wähler für die südliche Wetterau, Christoph Käding Bürgermeisterkandidat für Rosbach und Christian Lamping, Fraktionsvorsitzender der FWG Rosbach/Rodheim, am Bauernmarkt

Sauberhaftes Rosbach

Da wir unser Vorhaben aufgrund der Wetterverhältnisse nicht durchführen konnten, haben wir die Aktion Sauberhaftes Rosbach“ am 14. April kurzerhand nachgeholt.

Die Akteure (v.l.n.r.): Gerhard Metzger, Rainer Schaub, Walter Soff (Fotos: Matthias Kopp)

So trafen sich 3 FWG’ler am Samstagmorgen mit schwerem Gerät am Bürgerhaus Rodheim, um die Treppe, Betonflächen und den Vorplatz von Schmutz und Moos zu befreien. Der Vorher-/Nachher-Effekt ist leicht am Schriftzug FWG zu erkennen.

Hier ein kleiner Eindruck der Aktion in Bildern:

Gefährliche Unterführung?

Beispielfoto: Pixabay.com

Die FWG Rosbach/Rodheim bittet um Ihre Mithilfe.

Verschiedene Quellen berichten von mehreren unliebsamen Vorfällen an der Unterführung der B455. Die Berichte reichen von schwierigen Situationen im Begegnungsverkehr über selbstverschuldete Stürze bis zu Zusammenstößen mit Knochenbrüchen. Leider gibt es hierzu keine Datensammlungen. Weiterlesen